Bein ab, ja und ?
  Du schaffst das!
 




 

 

              ***Konzept Lebensfreude***

 

 

Du schaffst das!

 

 

 

Wieder Zuhause aus der Reha oder dem Krankenhaus, stellen sich vielschichtige Probleme, auf die man Dich nicht vorbereitet ist. Darüber hinaus sind alltägliche
Herausforderungen teilweise unüberwindbar.

 

 Weder Du, noch Dein Wohnumfeld ist auf Deine Amputation ausgerichtet. Alles ist neu und macht Dich unsicher. Deine mentale Verfassung ist nicht die beste, Zukunftsängste und Unsicherheiten machen sich in Dir breit, verzerren deinen Blick, untergraben Deine Kraft.

 

 Meine Arbeit mit Dir sieht so aus, dass analysiert wird welche Hilfsmittel du vielleicht brauchst. 
Was kann man verändern, um Dir zu helfen.
Ich zeige Dir wie du selbstständig im Alltag klar kommst- ohne fremde Hilfe!

 

z.B. Duschen, aufstehen, ankleiden,
Prothesen anziehen, aufstehen nach stürzen, Treppen gehen, Rolltreppen, Stumpfversorgung und Pflege etc.

 

 Der nächste Punkt wäre Deine mentale Einstellung zu ändern in der Form, dass Du Dir,  nicht  selber    immer    wieder

 

„Steine in den Weg legst’’ , worüber Du zu Fall kommst.

 

Einstein sagte einmal ,,ein Bewusstsein, das ein Problem hat, kann dieses nicht lösen’’! Darum brauchst Du neue Informationen um Dein Problem zu lösen.

 

 Ganzheitlicher mentaler Aufbau Deines Selbstwertes und der seelischen Aspekte.

 

z.B. Antworten auf Fragen wie:

 

Depressionen,

 

Selbstmitleid,

 

Was denken andere von mir,
Sexualität,
Angst vor der Welt da draußen,
Der innere Schweinehund,

 

Gute und schlechte Tage,

 

Die Sichtweise der Dinge in Deinem Leben verändern sich zum Positiven! Wenn Du es zulässt!

 

 Gemeinsam suchen wir nach Zielen, die Du erreichen kannst, Beruf, Teilhabe am Leben, Freunde, Behindertensport etc. Du solltest Dich nicht zurückziehen in deine eigene einsame Welt.

 

 Natürlich ist das Thema gesunde Ernährung wichtig. Beinamputierte haben einen gewissen Spielraum was ihr Körpergewicht betrifft. Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich bei mir eine Gewichtsschwankung von ca. 3 Kg als unproblematisch ansehen. Geht es darunter oder darüber, passen die Prothesen nicht mehr  das sollte jeder vermeiden!

 

Outdoor - Wenn Du möchtest begleite ich Dich auch z.B. beim Einkauf,  Berate Dich z.B. Prothesenschuhe, Kfz Umbau- Behörden, Ausweis und Co, Prozente, Rabatte, Behindertensport und vieles mehr.

 

Es gibt ein Leben nach und mit einer Amputation!!

 Du bist es Wert!

 

 

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=